Werden Sie zur Marke

Werden Sie zur Marke

1. Go-to Guy

Jeder hat Fragen, jeder sucht Antworten. Wer direkt, offen und unbürokratisch antwortet, wird schnell zum Go-to Guy. Ihre Kunden empfehlen Sie nun gerne an ihre Freunde weiter. Aus guten Antworten werden schnell gute Aufträge. Tip: Beantworten Sie Fragen direkt auf Ihrer Facebook Page oder schreiben Sie Know-how Beiträge mit relevantem Wissen. Trennen Sie reine Werbebeiträge klar von Know-how Beiträgen.

2. Persönlichkeit

Ein Unternehmen mit Gesicht ist einzigartig. Dienstleister Nr 3514 ist heute gebucht und morgen vergessen. Kunden wollen persönlichen Kontakt und individuelle Beratung. Binden Sie Ihre Person in Angebote mit ein. Bieten Sie direkte Kontaktmöglichkeiten: Facebook, Skype, Whatsapp. Tip: Speichern Sie den Namen Ihrer Kunden mit Keywords: Anna Muster #Sport #Reisen – so können Sie jedem Gespräch eine persönliche Note verleihen.

3. Klare Linie

Kennen Sie den Sushi-Pizza-Internet Laden? Erwarten Sie dort Gourmet Qualität mit Liebe gemacht? Nein? Dann sollten Ihre Social Media Auftritte auch nicht so aussehen. Verzichten Sie auf Inhalte die nichts mit Ihrem Unternehmen zu tun haben. Achten Sie auf den gleichen Tonfall in allen Formaten. Nennen Sie Ihre Angebote auf allen Seiten gleich. Experimentieren Sie mit Inhalten im Rahmen Ihrer Serviceleistungen. Verwenden Sie ein klares und durchgehendes Farbschema.

4. Mehrwert

Sie kennen sicher den Typ Händler der aus dem Laden gerannt kommt und sofort zu verkaufen versucht. Wie die meisten Menschen, finden Sie das wahrscheinlich unprofessionell, aufdringlich und abschreckend. Vermeiden Sie diese Taktik und geben Sie ihren Kunden statt dessen Mehrwert ohne direkt etwas verkaufen zu wollen. Haben Sie ein Restaurant? Dann teilen Sie auf Ihrer Seite Rezepte, Kochtips und Küchentricks. So weiß man, dass Sie Ihren Job lieben und man wird neugierig auf Ihr Restaurant.

5. Eigener Style – Signature Move

Finden Sie etwas, das zu Ihrem Move wird, an dem man Sie erkennt, das Sie regelmäßig machen. Nett und persönlich, ohne aufdringlich zu sein. Zum Beispiel indem Sie jeden Morgen Ihre Facebook und Twitter Community begrüßen. Das ist nett und zeigt das Sie ab nun erreichbar sind. Oder schreiben Sie regelmässig über ein bestimmtes Thema, das Sie als Person hervorhebt.  Es gibt viele Möglichkeiten und eine Sicherheit: Es funktioniert

  • Mehr davon? Aber gerne:

    newsletter_small_02